Die Anfänge:

Die Laufsportgemeinschaft Kammerwald

 

Am 26. März 1987 trafen sich neun laufsportbegeisterte Sportlerinnen und Sportler im Gasthaus Kohnen in Körperich, um den Lauftreff Körperich, als Bestandteil der Zollbetriebssportgemeinschaft des Zollkommissariats Körperichs, ins Leben zu rufen.

 

Am 16. April 1987 fand dann der erste Lauftreff im Kammerwald am Parkplatz an der Bauler Straße statt. Unter dem Motto jeder kann teilnehmen, ob Anfänger oder ambitionierter Läufer, ob mit oder ohne Vereinszugehörigkeit, konnte das Team um den Lauftreffleiter Hermann Holländer 36 neue Laufsportfreunde begrüßen. Diese Veranstaltung wurde freundlicher Weise durch die Gesundheitskasse AOK Bitburg gefördert, die auch in der Folgezeit durch ihre Unterstützung zum Erfolg des Lauftreffs beigetragen hat. Neben einheimischen Lauffreunden konnte der Lauftreffleiter während der Urlaubsaison auch viele ausländische Sportler, die im Goldenen Grund oder der näheren Umgebung ihren Urlaub verbrachten, beim wöchentlichen Lauftreff begrüßen. Einige dieser Gäste sind inzwischen Mitglied der LG Kammerwald geworden.

Einladung zur Gründerversammlung der Zollbetriebssportgemeinschaft Körperich
Einladung zur Gründerversammlung der Zollbetriebssportgemeinschaft Körperich
Erster Lauftreff am 16. April 1987 im Kammerwald
Erster Lauftreff am 16. April 1987 im Kammerwald
Zöllner zeigen sportlichen Ehrgeiz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB

 


Am 1. Januar  1993 trat bekanntermaßen der Europäische Binnenmarkt in Kraft. Diese Ereignis führte dazu, dass die Zolldienststellen an der Grenze verschwanden und mit ihnen die Zollbetriebssportgemeinschaft. Um den Lauftreff auch weiterhin betreiben zu können, wurde es erforderlich, dass sich die Lauffreunde für ihre Tätigkeit einen neuen Verein als Träger suchen mussten. Dieser wurde mit dem SC Geichlingen-Koxhausen e.V. gefunden. Die Laufsportabteilung erhielt einen neuen Namen und heißt nun LG Kammerwald.

Gründungsprotokoll 1993 LG Kammerwald
Gründungsprotokoll 1993.pdf
Adobe Acrobat Dokument 784.2 KB
Lauftreff-Legitimation.pdf
Adobe Acrobat Dokument 515.5 KB
Laufabzeichen
Laufabzeichen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

 

 

Der Verein ist inzwischen, mit steigender Tendenz, auf 72 Mitglieder angewachsen. Neben dem wöchentlichen Lauftreff am bekannten Treffpunkt im Kammerwald, ist der Verein auch in der Jugendarbeit aktiv und kann bei seinen Veranstaltungen viele jugendliche Läufer begrüßen, die darüber hinaus auch mit viel Erfolg an Volksläufen in der Region teilnehmen .

 

Am Fastnachtsamstag findet der Fastnachtslauf in närrischer Verkleidung statt. Zur Vorbereitung auf die Laufsaison führt die LG ein dreitägiges Trainingslager durch. Die starke Beteiligung von über 50 Teilnehmern zeigt, das die LG auch damit auf dem richtigen Weg ist. Ende April findet der Volkslauf der LG statt, bei dem sich viele Läufer aus den benachbarten Vereinen und dem Ausland im friedlichen Wettstreit messen. Als Wettkampfstrecken werden für den Schülerlauf 2.000 Meter, den Jedermannlauf 5.000 Meter und den Hauptlauf 10.000 Meter angeboten. Im Jahresverlauf nehmen viele Vereinsmitglieder mit gutem Erfolg an den angebotenen Volksläufen in der Region und im benachbarten Ausland teil.

 

Die Abnahme von Sportabzeichen und Laufabzeichen runden die Aktivitäten der LG Kammerwald ab.

 

Der hohe Anteil von jugendlichen Läufern lässt hoffen, dass die LG Kammerwald noch lange im Vereinsleben von Körperich ihren Platz hat und vor allem der Jugend auch weiterhin eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung anbieten kann.



Josef Kloos, der damals auch für die DJK Irrel startete, absolvierte 1995 seinen hundertsten Marathon.

(Artikel siehe PDF-Datei)

1995 - 100. Marathon Josef Kloos.pdf
Adobe Acrobat Dokument 163.1 KB

48-Stundenlauf "Soweit die Füße tragen"

(Artikel siehe PDF-Datei)

1996 - Josef Kloos 48-Stundenlauf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB



Diese Seite ist in Bearbeitung. Weiteres folgt!!!